Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Tipps & Tricks von AntragstellerInnen für AntragstellerInnen

Eindruck vom Lendwirbel © Lokal Heros
Eindruck vom LendwirbelEindruck vom Lendwirbel
© Lokal Heros
 
Programm für die Kleinen © Deutsch und mehr
Programm für die Kleinen
© Deutsch und mehr
 
Spannende Lesung © Lesezentrum
Spannende Lesung
© Lesezentrum
 
Musik verbindet - die Nachbarschaftskonzerte © Erich Oskar Hütter
Musik verbindet - die Nachbarschaftskonzerte
© Erich Oskar Hütter
 

Lesen Sie hier, welche Tipps die bisherigen AntragstellerInnen des Projektfonds für eine erfolgreiche Einreichung, Organisation und Umsetzung haben!

Die Tipps & Tricks wurden gemeinsam mit den AntragstellerInnen und -umsetzerInnen beim Abschlussfest des Projektfonds 2015 bearbeitet, verdichtet und konkretisiert. Daraus haben wir für Sie Merkblätter mit den wichtigsten Informationen zur

  • Projektplanung
  • Umsetzung vor Ort und
  • Nachbereitung

erstellt! Download der Merkblätter: Externe Verknüpfung hier

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre Idee!

Und hier das Wesentliche auf einen Blick:

  • Nur Mut - für gute Ideen findet man Wege zur Umsetzung und viele Menschen sind dankbar für engagierte, innovative Projekte!
  • Gemeinsames Tun verbindet und macht Spaß!
  • Mit Motivation und Freude an die Sache gehen!

Ideenfindung und Planung

  • Rechtzeitige Einreichung der Projektidee beim Projektfonds
  • TeilnehmerInnen aktiv einbinden
  • Bei der Datums- und Zeitwahl Faktoren wie Urlaubszeit, Zielgruppe berücksichtigen
  • Eine gute Recherche im Vorfeld - Begehung der Örtlichkeit 
  • Ideen und Ablauf gut strukturieren
  • Eine gute und umfassende Kalkulation

Bei der Organisation

  • Rechtzeitiger Beginn mit der Organisation
  • Eine offene Kommunikation bei der Organisation und Umsetzung im Team - genügend Zeit zum Kennlernen und zur Kommunikation einplanen
  • Frühzeitige Terminbekanntgabe - "save the date"
  • TeilnehmerInnen rechtzeitig und wenn möglich persönlich einladen 
  • Zugang für alle TeilnehmerInnen aber auch für Interessierte offen und zwanglos gestalten - Veranstaltungen im öffentlichen Raum reduzieren die Zugangsbarrieren
  • Ein gutes Rahmenprogramm - insbesondere für Kinder - sorgt für eine gute Grundstimmung, der Rest ergibt sich fast automatisch
  • Übersetzungen mitdenken
  • Bei Outdoor-Projekten gute Wettervorkehrungen treffen - Plan B für Schlechtwetter oder Hitze

    Kurz vor der Umsetzung noch einmal die Vollständigkeit des Equipments und Materials prüfen und den Ablauf durchbesprechen!

Bei der Umsetzung

  • Klare, strukturierte Aufgabenverteilung auf die verantwortlichen Personen vor Ort  
  • Zweisprachige Veranstaltungen, bei denen beide Sprachen gleichberechtigt nebeneinander stehen
  • Übersetzung im Voraus mittels Beamer und Powerpoint-Folien erwies sich als zeitsparender und unkomplizierter als Konsekutivübersetzung
  • Künstlerische Beiträge erleichtern Zugang zum Thema und unterstützen Niederschwelligkeit
  • Einfache aber kreative und gemeinschaftsfördernde Programmangebote
  • Verschiedene Instrumente, pädagogische Methoden anwenden (praktisches Arbeiten, Vielfalt Matrix, Bewegungsspiele, etc)

Und ganz wichtig: Nach erfolgreicher Umsetzung die Erfolge auch gemeinsam feiern! 

Mit diesen Tipps wünschen wir eine erfolgreiche Einreichung & Umsetzung Ihrer Idee!

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons