Link zur Startseite

Tagwerk

Die eigene Erwerbstätigkeit ist eine der tragenden Säulen persönlicher Identität. Gerade für junge Menschen ist es daher besonders schlimm, wenn ihnen der Einstieg ins Berufsleben oder der Verbleib in der Erwerbstätigkeit nicht gelingt. Auch aufgrund noch fehlender Erfahrung sind Jugendliche von Arbeitslosigkeit immer besonders betroffen, verschärft wird diese Situation oft vom Fehlen eigener sozialer Unterstützungssysteme.

Deshalb unterstützt das Sozialressort des Landes Steiermark das Projekt Tagwerk. Dabei werden von arbeitslosen Jugendlichen in besonders schwierigen persönlichen Situationen Taschen, Accessoires und Modeartikel aus Recyclingmaterialen angefertigt. Tagwerk ermöglicht besonders niederschwellig den Einstieg in den Arbeitsmarkt trotz geringer Qualifikation, fehlender Berufserfahrung und Problemen bei der Selbstorganisation. Arbeitsmarktferne Jugendliche sollen dabei sanft an den Arbeitsmarkt herangeführt oder auf klassische Angebote der Arbeitslosenunterstützung vorzubereitet werden. Parallel dazu wird beim Lösen privater Probleme wie Wohnungslosigkeit oder Sucht geholfen und findet soziale Integration statt.