Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Produktionsschulen

Der Wechsel von der Pflichtschule in den Beruf ist eine bedeutende Phase in der Entwicklung von jungen Menschen. Gerade für Jugendliche auf dem Weg ins Erwachsenwerden ist es besonders schlimm, wenn dieser Wechsel nicht gelingen will. In Kooperation mit dem AMS Steiermark fördert das steirische Sozialressort das Modell der Produktionsschulen. Jungen Arbeitssuchenden zwischen 15 und 25 Jahren in persönlichen Krisen, mit besonderen Schwierigkeiten und mit speziellem Förderbedarf werden dort neue Chancen auf den Schritt in die Berufstätigkeit eröffnet.

 

In den seit 2010 in Graz, Deutschlandsberg, Kapfenberg und Leoben eingerichteten Produktionsschulen wird den Jugendlichen durch eine Kombination aus praktischer Arbeit, Fachunterricht und sozialer Hilfestellung der Übergang in die eigene Erwerbstätigkeit erleichtert. Das Angebot der Produktionsschulen wurde mit Jahresbeginn 2014 um einen weiteren Standort in Graz ergänzt.

Die Produktionsschulen bieten Unterstützung für Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren mit Migrationshintergrund und/oder Sprachdefiziten, die Schule oder Ausbildung abgebrochen haben, sozial benachteiligt, arbeitslos oder arbeitssuchend sind, soziale Anpassungsschwierigkeiten haben oder sich aus irgendeinem anderen Grund in einer persönlichen Entwicklungskrise befinden. Die Tätigkeit in den Produktionsschulen soll persönlich stabilisieren und gleichzeitig Wissen, Schlüsselqualifikationen und einen positiven Zugang zur Arbeit vermitteln. Durch die gezielt geförderte Entwicklung sozialer Kompetenzen soll die berufliche und soziale Integration ermöglicht oder erleichtert werden, auch der spätere Wechsel in eine weiterführende Ausbildung ist ein angestrebtes Ziel.

In Deutschlandsberg und Leoben bieten die von Jugend am Werk geführten Produktionsschulen Ausbildungen in den Bereichen Holz, Metall und Gastronomie an. In Graz führt der Träger FAB Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung eine Produktionsschule für die Bereiche Gastronomie, Textildesign, Holz/Metall und Büro/Handel und in Kapfenberg eine für die Bereiche Dienstleistungen/Holz, Metall, Fahrradwerkstatt und Büro/Handel sowie seit 2014 einen weiteren Standort in Graz-West und Umgebung in den Bereichen Garten, Raumausstattung und Dekoration.

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons